Ansprüche vs. Invalidenversicherer

  • Anspruchberechtigt?
  • Leistungen des Invalidenversicherers:
    • Leistungsarten
      • Medizinische Eingliederungsmassnahmen (IVG 8 ff.; IVV 44, IVV 2 und IVV 23f)
      • Sonderschulmassnahmen (IVG 8 ff., IVG 19 f., IVV 8 ff.)
      • Berufliche Eingliederungsmassnahmen (IVG 8 ff., 15 ff, IVV 5 ff.)
      • Hilfsmittel (IVG 21 f., IVV 14 ff.)
      • Renten (IVG 28 ff., IVV 25 ff.)
      • Hilflosenentschädigungen (IVG 42, IVV 35 ff.)
      • Reisekosten (IVG 51, IVV 90 f.)
      • Beiträge an die pflegebed. Minderjähriger (IVG 20, IVV 13)
    • Kollisionen zu anderen Versicherungen, namentlich zur Unfallversicherung
      • Koordinationsbedarf
    • IV-Rentenanspruch
      • Bedingung (IVG 28 Abs. 1)
        • trotz Eingliederungsmassnahmen verbleibender Invaliditätsgrad von min. 40 %
      • Höhe (IVG 28 Abs. 2)
        • Invaliditätsgrad 40 % bis 50 %
          • Anspruch auf 25 %-Rente
        • Invaliditätsgrad 50 % bis 66,65 %
          • Anspruch auf 50 %-Rente
        • Invaliditätsgrad 66,66 % und mehr %
          • Anspruch auf 100 %-Rente

Drucken / Weiterempfehlen: