Prozessführung

Der Entscheid über eine allfällige Prozessführung hängt von vielen Faktoren ab, wie z.B.

  • Prüfung der Möglichkeiten eines vorprozessualen Vergleichs
  • Abklärung der Prozessrisiken (Chancen / Risiken)
  • Kostenrisiken
    • Rechtsschutzversicherung
    • Unentgeltliche Prozessführung / unentgeltlicher Rechtsbeistand (UP/URB)
    • Opferhilfe
  • Unbestimmte Streitwerte bei Gesundheitsschäden
  • Möglichkeit und Nützlichkeit von Teilklagen
  • Abschätzung, ob Gegenpartei nach Klageerhebung zu einem Prozessvergleich bereit ist

Weiterführende Informationen zur Prozessführung

» Prozessieren

» Zivilprozess

» Strafprozess

» Rechtschutzversicherung

» Prozessfinanzierung

Drucken / Weiterempfehlen: