Checkliste: Tipps zur Bauunfall-Vermeidung

Checkliste: Tipps zur Bauunfall-Vermeidung

Wer sich an Richtlinien, Regeln und bestimmte Prinzipien hält, kann folgenschwere Unfälle vermeiden:

  • Bereitschaft zur
    • Risiko-Erkennung
    • Risiko-Einschätzung in der konkreten Situation
  • Befassung mit den potentiellen Gefahrenherden
    • Funktionale Arbeitskleidung (keine flatternden Kleider)
    • Keine Verfang-Risiken (kurze Haare oder nicht offen getragen, kein Schmuck, keine Fingerringe usw.
    • Professionelle Schutzausrüstung (Schutzhelm, Arbeitshandschuhe, Schuhe mit Schutzkappen usw.)
    • Arbeitsvorbereitung
      • zeitlich
      • örtlich
      • Ausrüstungskontrolle, täglich
        • Funktionstauglichkeit der Werkzeuge
        • Maschinenkontrolle
        •  
      • Sicherheitsmassnahmen
        • Abschrankungen
        • Signalisation Fluchtwege
        • Bereitstellung Feuerlöscher und Löschmatten etc.
        • ev. Beizug von Hilfspersonen
      • Beschaffung allf. Bewilligung
      • Orientierung
        • Sicherheit und Rettung
        • ev. Aufsicht
    • Einseitige Körperhaltung
    • Heben schwerer Gegenstände
      • Gewichtsreduktion
      • Beizug von Hilfe
      • Beizug von Hilfsmittel
    • Tragen schwerer Gegenstände ohne Hilfe bzw. ohne Hilfsmittel
    • Schadenstoffe oder gefährliche Produkte
      • Umfüllen
      • Mischen
      • Arbeitsvorbereitung
      • Anwenden
      • Entsorgen
    • Umgebungsrisiken
      • Nässe bzw. Rutschgefahr
      • Kälte bzw. Gleitgefahr
      • Staub
      • Lärm
      • Dunkelheit (Beleuchtung, explosionssicher)
    • Hilfsmittelrisiken
      • Ungenügendes Schuhwerk
      • fehlende Leiter-Sicherung
      • fehlende Gerüste-Abstützungen
      • Abschrankungen
        • Allgemein
        • bei Betonaussparungen
        • bei unfertigen Bauteilen
      • usw.
    • Achtsamkeit bezüglich herunterfallender Gegenstände
      • für Hilfspersonen am Boden oder die Leitern halten
      • bei Kranzügen
        • allgemein
        • Entladung von Nutzfahrzeugen
    • Psychostress
      • Ueberforderung
      • Ablieferungstermine
  • Weiterbildung
  • Notfallübungen
  • Sicherheitskontrollen
  • Notfallzettel mit Notfall-Telefonnummern

Quelle und weitere Informationen:

Artikel „Der sichere Arbeitsplatz“, in Meine Firma (AXA winterthur Kundenmagazin) 1/2012, S. 8f

Drucken / Weiterempfehlen: