Ansprüche vs. Arbeitgeber (Arbeitgeberhaftung)

  • Arbeitssicherheit
    • Hat Arbeitgeber seine Schutzpflichten wahrgenommen?
    • Wenn nein, welche nicht?
    • Waren die Pflichtverletzungen für das eingetretene Ereignis kausal?
    • Rechtsgrundlagen: OR 328 Abs. 2, ArG 6 und UVG 82
  • Verdienstausfall
    • UVG-Deckung
    • Arbeitgeber-Belangung nur bei absichtlicher oder grobfahrlässiger Schadenzufügung möglich (= sog. Haftungsprivileg)
  • Haushaltschaden
    • Beeinträchtigung des verunfallten Arbeitnehmers, den eigenen Haushalt zu führen
    • Arbeitgeberhaftung
      • Keine Möglichkeit zur Anrufung des sog. Haftungsprivilegs, da das UVG diesen Schaden nicht versichert
      • Judikatur: JAR 1990 191 ff.
  • Genugtuung
    • z.B. erhebliche Verletzung der Schutzpflicht durch den Arbeitgeber
    • Rechtsgrundlage: OR 47

Drucken / Weiterempfehlen: